BERNSTEINCARRÉ IM MUSEUMSWINKEL
OFB PROJEKTENTWICKLUNG GMBH

LEIPZIG   |   DEUTSCHLAND   |   2017

In Leipzigs historischer Mitte bildet das BernsteinCarré den Abschluss der Neugestaltung des Museumswinkels. Vier Eckgebäude umrahmen das Museum der bildende Künste. Der Name des Wohn- und Geschäftshauses erinnert an den jüdischen Alteigentümer Beril Bernstein und die Geschichte des Brühl als Messeort.

 

Die Fassadengestaltung ist eine moderne Antwort auf die historischen Bauten der Messestadt Leipzig und den das Gebäude umgebenden Baubestand. Die Struktur orientiert sich an der klassischen Säulenordnung. Konkav geformte Betonelemente erzeugen eine plastische Wirkung, die die aufwändig gestalteten Putzfassaden der Messepaläste der 20ger Jahre neu interpretieren.

 

Der Auftrag ist nach Erhalt des 1. Preises eines Wettbewerbs der OFB Projektentwicklung GmbH erfolgt.

 

Standort: Katharinenstraße / Brühl

Nutzfläche: ca. 6.370 qm 

Bauzeit: 01/2016 – 10/2017

 

Wohnfläche: 1.100qm - 2-5 Zimmer-Wohnungen 

Bürofläche: 3.500 qm

Gastronomie: 2.130 qm


Bilder:

© Artem Tkatchenko / Rendart

© Dreipunkt

  • LPH:
  • 1-4 nach HOAI, Leitdetaillierung und künstlerische Oberleitung
  • STATUS:
  • Gebaute Projekte

  • Detail